Montag, 1. September 2014

Neues altes Tattoo

Hey Mädels,
wie ihr alle wisst und wie man auch sieht, steh ich auf Tattoos. Mit tätowiert werden hab ich mit 19 Jahren begonnen, knapp drei Jahre später habe ich doch schon einiges, was meinen Körper ziert. Eine tätowierte Dame, Arielle, ein Anker, ein Schiff, ein Diamant, ein Schmetterling, zwei sich überkreuzende Schlüssel und und und. Eines meiner ersten war eine Eule am rechten Oberarm. Ich war hin und weg von dem Motiv und wollte es unbedingt haben - damals gab es diesen "Eulen-Trend" übrigens noch nicht. Ich werde soooo oft gefragt: "Warum eine Eule?"
Hier nun mein offizielles Statement dazu, kurz und knapp: Díe Indianer früher glaubten, dass die Toten als Eulen wiedergeboren werden und somit nie die Erde verlassen. Mir gefällt dieser Gedanke und hoffe insgeheim, dass es nach dem Tod mehr gibt als nur nichts. Ob ich dann als Eule wiedergeboren werde, überlasse ich mal meinem Karma! ;) Außerdem gefällt mir das Tier "Eule" an sich sehr gut.




Wie schon erwähnt war es eines der ersten Tattoos, im Dezember habe ich sie dann drei Jahre schon auf meinem Oberarm. Leider hat der Tätowierer aus Ingolstadt damals ziemlich großen Mist veranstaltet und hat mir das Motiv wortwörtlich eingemeißelt - und das viel zu tief, sodass nun einige Stellen leider vernarbt sind. Warum ich dann bei diesem Inker war? Weil er mir zuvor bereits zwei große Motive gestochen hatte und die wirklich einwandfrei und sauber gestochen wurden. Anscheinend hatte er bei der Eule einen schlechten Tag. Danach habe ich den Tätowierer gewechselt, denn ich will nicht pokern bei so etwas!
Auf jeden Fall bin ich nun zweieinhalb Jahre mit dem unfertigen Motiv herumgelaufen und wusste nicht, was ich tun sollte: Lasern? Überstechen, also Covern? Aber so ein großes Motiv?
Dann habe ich einfach meine aktuelle Tätowiererin gefragt und gehofft, sie würde mir die Eule schön machen. Zum Glück hat sie eingewilligt und ich bin mit dem Ergebnis mehr als nur zufrieden.
Ein paar Kleinigkeiten gehören noch ausgebessert, aber im Großen und Ganzen finde ich es nun wirklich schön und bin froh, diesen Schritt gewagt zu haben.
Danke, Marita!

Kommentare:

  1. Ist schon Wahnsinn, was manche Tätowierer so zaubern können. Ein schönes Tattoo.

    AntwortenLöschen
  2. Wow was für tolle Tattoos.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt toll aus...hat die Tattowiererin super hinbekommen...

    AntwortenLöschen
  4. schönes Tattoo :) Ich hab mir jetzt auch mit 19 mein erstes stechen lassen :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ;)
    ich find die Eule wirkt farbig wesentlich intensiver als nur schwarz *-* heftig!
    darf ich fragen obs nicht wesentlich schmerzhafter is auf vernarbtem Gewebe zu stechen?

    Ich bin jetzt übrigens Leserin von deinem Blog. Würd mich freuen wenn du auch bei mir mal vorbei schaust :)

    AntwortenLöschen
  6. Hey, erstmal möchte ich sagen das mir dein Blog wirklich gut gefällt :)
    Ich habe vor kurzem wieder angefangen zu bloggen, nachdem ich fast ein Jahr nichts gemacht habe. Leider sind meine Leser kaum noch Aktive was ich wirklich schade finde da man sich ja über Kommentare oder Leser sehr freut!
    Ich würde mich freuen wenn du mal vorbei schauen würdest und mir folgen würdest, natürlich nur wenn dir mein Blog gefällt! Würde mich glücklich machen dich in meiner Liste zu finden :))
    Ganz, ganz liebe Grüße Michelle ♥

    do-you-believe-in-blogspot.de

    AntwortenLöschen